Foto
Biodiversität:
Ohne Artenvielfalt
keine Zukunft

Unsere Mission

Wir erleben gegenwärtig das größte Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Die natürliche Aussterberate hat sich durch menschliche Einflüsse um etwa das 1.000fache erhöht. Der Verlust der Biodiversität schafft unkalkulierbare Risiken für die gesamte Weltbevölkerung, da nur funktionierende Ökosysteme ausreichend Nahrung, Wasser, Atemluft und Medizin zur Verfügung stellen können. Die Bekämpfung des globalen Artensterbens ist daher eine der vordringlichsten Aufgaben, denen sich die Menschheit in diesem Jahrhundert gegenübersieht.


Die BIODIVERSITY FOUNDATION hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Ursachen und Gefahren des globalen Artensterbens zu informieren. Wir möchten gleichzeitig mögliche Gegenmaßnahmen aufzeigen. Kern unserer Arbeit ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung der Biodiversität möglichst vielen Menschen in verständlicher Form zugänglich zu machen. Dadurch sollen öffentliche Diskussionen und politische Prozesse angestoßen werden, die notwendig sind, um die Artenvielfalt auf der Erde zu erhalten.

Unsere Arbeit


Unsere Projekte

Wir haben im Jahr 2018 die internationale Kampagne #6 - Fighting Extinction ins Leben gerufen, die auf das globale Artensterben aufmerksam machen soll. Wir finanzieren und betreuen im Rahmen von #6 die Produktion von Film-Dokumentation, Social-Media Beiträgen, Info-Events und Büchern, immer mit dem Ziel, die Folgen des Biodiversitäts-Verlustes einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Mit der Umsetzung der Kampagne haben wir die New Planet Production GmbH beauftragt. #6 wird unterstützt vom WWF, der Senckenberg Forschungsgesellschaft, dem Jane Goodall Institute, der Doclights GmbH, weiteren ausgewählten Unternehmen sowie vielen engagierten Menschen auf der ganzen Welt.



Die Stiftung

wurde unter dem Namen BIODIVERSITY FOUNDATION im Dezember 2017 gegründet und von der Justizbehörde der Stadt Hamburg als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Hamburg am 05.12.2017 anerkannt. Die wichtigsten Partner der Stiftung sind der WWF, die Senckenberg Forschungsgesellschaft, und Prof.Dr. Michael Otto sowie weitere Partner.

Der Beirat

berät den Stiftungsvorstand bei seiner Arbeit. Mitglieder des Beirates sind:

  • Vorsitzender: Eberhard Brandes (Geschäftsführer WWF)
  • Stellvertreter: Prof. Dr. Michael Otto (Aufsichtsratsvorsitzender Otto Group)
  • Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. Dr. hc Volker Mosbrugger (Generaldirektor des Forschungsinstituts Senckenberg)

Die Stifter

sind Ingrid Steffens (Unternehmensberaterin) und Dirk Steffens (Naturfilmer). Sie haben die BIODIVERSITY FOUNDATION mit eigenen Mitteln als weltanschaulich und wirtschaftlich unabhängige Stiftung gegründet.


Kontakt

  • Biodiversity Foundation
  • Grindelhof 68
  • 20146 Hamburg
  • Germany

info@biodiversity-foundation.com